Kulinarische BBQ & Grill-Abenteuer | Blog, Erfahrungen, Ideen, Rezepte, Fotos und mehr...

Rumpsteak und Grillthermometer Set

Heidewitzka, da ich beim Einkauf über ein kleines Grillthermometer Set von Landmann gestolpert bin, das Wetter super war, musste dieses natürlich sofort ausprobiert werden. In dem Set sind vier kleine Stechthermometer zum Preis von ca. 12 Euro enthalten. Zwei für Rindfleisch und zwei für Geflügel. Das Thermometer hat eine übersichtliche Anzeige und zeigt die Garstufen rare, medium und well done an. Soviel dazu.

 

 

Auf, auf zum Schlachter und Steaks besorgen. Mir wurde Rumpsteak empfohlen, also nahm ich zwei Stück mit. Zuhause angekommen, wurde erstmal der Grill mit Holzkohle versorgt und die Steaks etwas gesalzen und gepfeffert. Während der Grill noch dabei war auf Temperatur zu kommen, habe ich die Zeit genutzt, um eine einfache Gemüsepfanne zu erhitzen. Danach waren die Steaks an der Reihe und wurden von jeder Seite ca. 3 Minuten gegrillt. Temperaturkontrolle! Jupp, auch das Thermometer zeigte medium an und so war es, meiner Meinung nach, auch. Obwohl danach eine leicht hitzige Diskussion aufflammte, ob es nun wirklich medium oder nicht doch eher well done war. Egal, war lecker!

 

Zutaten
– Steak
– Salz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zutaten Gemüsepfanne
– Zucchini
– rote Zwiebeln
– Aubergine
– frische Champignons
– Salz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– etwas Paprikapulver
– etwas Chilipulver

Falls es geschmeckt hat, freue ich mich über positive Kommentare!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.