Kulinarische BBQ & Grill-Abenteuer | Blog, Erfahrungen, Ideen, Rezepte, Fotos und mehr...

Starfish Prime Burger – Ein Hamburger der Eggxtraklasse

Der Starfish Prime Hamburger mit Spiegelei und Bacon grenzt schon ein wenig an Gigantismus. Für die Zubereitung der Patties für den Starfish Prime Hamburger wurde, wie die Male zuvor, Rinderhack mit  Paniermehl, Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, rotem Paprikapulver,
grob gehackten roten Zwiebeln und etwas Ei vermengt und ordentlich durchgeknetet. Danach wurden mit der Burgerpresse gleichmässige Patties hergestellt und diese für 30 – 60 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Dadurch werden diese etwas fester und lassen sich später besser grillen. In der Pfanne wurde, bevor die Burger gegrillt wurden, Bacon angekrosst und rote Zwiebeln mit Balsamico angeschwitzt. Die Zwiebeln dazu in der Pfanne anbraten, mit etwas Balsamico ablöschen und ein wenig brutzeln lassen. Auf den Bacon gehen ich jetzt nicht näher ein.

 

Danach kamen die Burger auf den Grill und wurden mit JIM BEAM® Oak Barrel Smoking Chips etwas geräuchert. Im Anschluss wurden die Burger-Patties mit dem Bacon und den Balsamico-Zwiebeln belegt, mit einer Scheibe Gouda abgedeckt und in die indirekte Zone verschoben, damit der Käse schön zerlaufen konnte. In der Zwischenzeit wurde das Spiegelei zubereitet und die Burger Buns angeröstet. Dann ging es an das Belegen des Starfish Prime Hamburgers.

 

Das Burger Bun mit etwas Jalapeño Bacon BBQ Sauce bestreichen, rote Zwiebeln und etwas Salat verteilen und einen Schuss Southwest Sauce (Rezept, siehe unten.) darübergeben.
Danach das Spiegelei auflegen, liebevoll mit Bacon belegen und mit einem Schuss Jalapeño Bacon BBQ Sauce abrunden. Zu guter Letzt den Burger auflegen, wieder einen Schuss Southwest Sauce darübergeben und reinbeißen. Fertig ist der erste Geschmacks-Fusions-Reaktor der Welt!

 

Zutaten Burger Patty
– Hackfleisch
– Salz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– Paniermehl
– Eier
– rotes Paprikapulver
– rote Zwiebeln

Belag
– gebratener Frühstücks-Bacon
– rote Zwiebeln, mit Balsamico leicht angeschwitzt
– Gouda Käse
– Kopfsalat
– Spiegelei

Southwest Sauce
– 190 ml Mayonnaise
– 2 EL Dijon Senf
– 2 EL Limettensaft
– 1/2 Knoblauchzehe, fein zerkleinert
– 2 EL Habanero Pulver
– 2 – 3 EL Ketchup

Alle Zutaten einfach gut vermischen und eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Saucen
Jalapeño Bacon BBQ Sauce
– Southwest Sauce

 

 

Falls es geschmeckt hat, freue ich mich über positive Kommentare!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.